Erste Diskussion der UAG Kinder- und Jugendhilfe am 06.02.2019

Die Enquete Kommission hat berichtet, die Arbeit startet jetzt:


Nach zwei Jahren hat die Enquete Kommission „Kinderrechte und Kinderschutz stärken“ ihren umfangreichen Bericht erstellt. (https://www.buergerschaft-hh.de/parldok/vorgaenge/65251/1) Die Bürgerschaft hat die erste Befassung mit dem Bericht auf der Sitzung am 30.01.2019 auf der Tagesordnung. Zu erwarten ist, dass die intensive Auseinandersetzung an den Ausschuss für Kinder- Jugend- und Familie delegiert wird.

In der Verbindung von Kinderrechten und Kinderschutz bietet der Bericht eine gute und umfängliche Grundlage zur Diskussion und Weiterentwicklung einer ganzheitlich gedachten Kinder- und Jugendhilfe nicht nur in Hamburg sondern bundesweit. Die Auslegung der Ergebnisse des Berichtes, deren Schärfung und die kritische und engagiert Begleitung der Umsetzung der Empfehlungen wird ein Projekt der nächsten Monate und Jahre sein.

Der DBSH Hamburg verfolgt seit Jahren kritisch-konstruktiv die Entwicklungen der Hamburger Kinder- und Jugendhilfe. Dieses werden wir auch weiter tun.

Wir laden alle Interessierten ein, die Ergebnisse der Enquete Kommission mit uns zu diskutieren, zu ordnen, zu schärfen und fachliche Positionen zu entwickeln.

Ein erster Austausch wird am 06.02.2019 von 16.15 bis 19 Uhr stattfinden. Wir treffen uns in der Poppenhusenstraße 8 bis 10 im ersten Stock.

Interessierte sind herzlich willkommen!