‚Bündnis gegen Rotstift‘ Demo – gegen Kürzungen im Sozial- und Bildungsbereich, am Freitag, den 23.11.


Das Hamburger Bündnis gegen Rotstift ruft zur Demo am 23. November gegen die Kürzungen im Sozial- und Bildungsbereich auf. Unter dem Motto „Für eine soziale und gerechte Politik – gegen Kürzen und Kaputtsparen“ gehen Sozial- und Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften sowie Dachverbände gemeinsam auf die Straße.

Bauspielplätze, Jugendzentren, Seniorenangebote und Bezirksämter. Die Liste der Einrichtungen und Angebote, die von der Rotstift-Politik des Hamburger Senats betroffen sind, ist lang. Viele Einrichtungen stehen vor einer ungewissen Zukunft. Die Mitarbeiter/innen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit arbeiten schon lange am Rande der Belastbarkeit. In jeder fünften Einrichtung gibt es nicht einmal eine Vollzeitstelle. Trotzdem soll weiter gekürzt werden.

Wir sind dabei:
Freitag, 23. November, 14.00 Uhr, Bahnhof Dammtor

www.buendnis-gegen-rotstift.de
www.facebook.com/buendnis.gegen.rotstift